Spenden Sie für Kinder in Not

Hilfe für notleidende Kinder in Afrika

 

Helfen Sie Kindern in Not eine bessere Zukunft zu ermöglichen

Spenden und helfen Sie

 

Schenken Sie ein Lächeln

 

Unser Sozialprojekt „Heimstätte“ in Okahandja

logo-namibia-retinaDas Sozialprojekt von Bäume für Menschen – Trees for the World: Ein Kindergarten mit Heimstätte in Okahandja, Namibia.

Bäume für Menschen – Trees for the World® hat in Okahandja ein Grundstück erworben, auf welchem ein altes, renovierungsbedürftiges Farmhaus steht, das zum Kindergarten umgebaut werden soll.

Bisher sind 12 Kinder angemeldet, geplant sind jedoch zwei Gruppen mit je 15 bis 20 Kindern.

Zusätzlich soll ein Waisenhaus den Kindern von AIDS-Opfern Schutz und die Chance auf ein menschenwürdiges Leben bieten.

Auch ein Gästehaus ist geplant, wo Besucher und Paten gemeinsam mit den Kindern und Mitarbeitern den Tagesablauf erleben können.

Weltweit sterben jedes Jahr über neun Millionen Kinder vor ihrem fünften Geburtstag an Hunger und vermeidbaren Krankheiten wie Durchfall oder Malaria.

Die Kreisstadt Okahandja liegt etwa 70 Kilometer nördlich von Namibias Hauptstadt Windhoek entfernt und zählt geschätzte 25.000 Einwohner. Die Squattersiedlungen rund um Okahandja sind auch als 5-Dollar-Region bekannt und gehören zu den ärmsten Regionen der Gegend. Hier bekommen sozial benachteiligte Familien für fünf namibische Dollar, umgerechnet etwa 50 Cent, 200 qm Grund, auf dem sie ihre „Blechhütten“ errichten können.

Die Menschen leben dort unter menschenunwürdigsten Bedingungen. Die Hütten bestehen nur aus Müll. Nachts wimmelt es überall, auch in den dürftig erbauten Hütten, von Ratten, Moskitos und anderem Ungeziefer. Sauberes Wasser zum Waschen, Hygiene sowie Trinkwasser sind Luxus.

Kinder, deren Eltern mittellos und oftmals an AIDS erkrankt oder gar verstorben sind, müssen ihre Nahrung aus dem Müll herausfischen und erleiden dadurch häufig selbst schwerste bis tödliche Erkrankungen.

Wir wollen mit unserem Kindergarten den notleidenden und verelendeten Kindern und Waisenkindern gesunde Ernährung, Zugang zu sauberem Trinkwasser, medizinische Versorgung, Kleidung, Bildung und eine Heimstätte sowie positive Zukunftsperspektive bieten.

In unserem Kindergarten erhalten die Kinder neben gesunder Ernährung auch Unterricht in den Fächern Englisch, Schreiben und Rechnen.

Zusätzlich bieten wir kindgerechte praktische Unterweisungen zu den Themen Gartenbau & Umweltschutz.

Außer der vorschulischen Bildung bekommen die Kinder Kleidung und medizinische Versorgung.

Dabei bleibt unser Kindergarten für die meist ganz mittellosen Familien kostenfrei.

Waisenhaus in Planung

Zukünftig soll der Kindergarten durch ein Waisenhaus ergänzt werden, um den Kindern von AIDS-Opfern eine Heimstätte und die Chance auf ein menschenwürdiges Leben zu bieten.

Um das Projekt voran zu bringen, brauchen wir dringend Spenden.

Sie können auch Patenschaften für unsere Kinder übernehmen.

Jede Hilfe ist willkommen! Mit einer Patenschaft werden Sie das Leben des Patenkindes nachhaltig positiv verändern.